Immer am 12. November eines Jahres finden bundesweit Mixed Shows statt ... parallell, mit vielen verschiedenen weiblichen Comedians und Kabarettistinnen ... ein Solidarnetzwerk, das für Gleichbehandlung eintritt. Und ich freu mich riesig, nun auch dazu zu gehören. Ziel ist, dass es irgendwann eben keine besonderen Ladies Nights mehr geben muss, damit Comedy/Kabarettfrauen in der Öffentlichkeit wahrgenommen werden  (obwohl geballte Frauenpower natürlich immer Spaß macht!) ... sondern dass sie ganz normal auftreten und ihren persönlichen Senf zu alles und jedem geben können. Genau wie es auch die Männer auf der Bühne tun  .... denn man höre und staune: Frauen sind keine homogene Gruppe mit einem einzigen weiblichen Standpunkt. Frauen sind Menschen