Ich bin wahrlich keine Einzelkämpferin! Und das muss ich ja Gottseidank auch gar nicht sein. So ganz alleine auf der Bühne ... das macht mir keinen Spaß. Mit wem soll ich denn sonst danach mein Glas Weißwein trinken? Meine Komplizinnen und Komplizen? Nun ...

Wir sind überall! Die Mörderischen Schwestern, das ist geballte Frauenpower: ein Netzwerk von Frauen, deren gemeinsames Ziel die Förderung der von Frauen geschriebenen, deutschsprachigen Kriminalliteratur ist. Und die NETZWERKEN groß schreiben!

The colour of soundpoetry das sind Norman Eric Kunz, Thomas Wilbertz und Jutta Wilbertz. Wir verbinden Literatur, Musik und Klang zu einem atmosphärischen Ganzen. Ausgehend von einem Gedankenbild spielen wir mit Texten und Klängen verschiedenster Herkunft ...

Natürlich morde ich auch gerne mit Männern ... im Syndikat, der Autorengruppe deutschsprachige Kriminalliteratur mit rund 750 deutschsprachigen Krimiautorinnen und Krimiautoren, finden sich etliche Komplizen und Komplizinnen für Lesungen, Austausch, Ideen. Schauen Sie mal vorbei ...

 

Barbara Berrien (Berlin), Julia Hagemann (Emsbüren) und Jutta Wilbertz (Köln) - wir haben uns in der Masterclass der Celler Schule gefunden - und dachten, soviele Musenküsse und Sangesgelüste müssen doch gebündelt auf die Bühne !!! So entstanden die 3 Chansonetten ... alle Jahre wieder finden wir uns zusammen und da wir alle eifrig weiter texten, komponieren, leben entstehen immer wieder neue Programm und Lieder. mehr